Förderkonzept der VS Mittertreffling




Zum Leitbild


Schule als Nest.   Behütet sein – um sich entfalten zu können.
Basis für eine gesunde Entwicklung zu und in größtmöglicher Freiheit.
Unsere Schule will sich als dieses Nest verstehen, das die Schüler darauf vorbereitet und unterstützt, sich in Freiheit gemäß ihren Fähigkeiten und Anlagen zu entwickeln und ihnen die dazu notwendige Nestwärme bieten. Dieses Nest soll mithelfen, erste Flugversuche zu starten und die eigene Lebensmelodie zu erspüren, um in ein selbst bestimmtes Leben hineinzuwachsen.



Genaue Richtlinien zum Ordnungsrahmen

Verhaltensvereinbarungen in der Pause, Klassenregeln beachten,
Eltern werden gebeten, die Kinder zu ermutigen möglichst bald den Schulweg alleine zu bewältigen.

Nahtstelle Schule – KIGA

Intensive Zusammenarbeit mit dem KIGA „Sanfter Schuleintritt“, jährliches Treffen von Schule u. KIGA, Schnuppertag für die Anfänger, Lehrer der 1. Klassen werden immer vor Schulbeginn in den KIGA eingeladen

Schuleingangsbereich

Integrative Führung der Vorschulkinder.
Intensive Zusammenarbeit zwischen Klassen- und Teamlehrer. Wöchentliche Teambesprechungen.
Arbeit in Kleingruppen wird forciert, äußerst wichtig für die Vorschüler.

Computergestützter Leselehrgang

Mündl. Information an die Eltern (Zeugnisgespräch) – Lernziellisten sind sowohl genaue Rückmeldung für die Eltern, als auch ein Ansatzpunkt für gezielten Förderunterricht auf der 1. und 2. Schulstufe

Vorschulstufe

Spezielles Augenmerk auf sprachliche Entwicklung – Einsatz „Würzburger Trainingsprogramm“, intensive Zusammenarbeit mit der Logopädin,
wöchentlich ergotherapeutische Übungen,
soziales Lernen in der Kleingruppe


Soziales Lernen auf allen vier Schulstufen

Viertklasser übernehmen Patenschaft für die Schulanfänger – Schwerpunkt im heurigen Schuljahr.
Klassenkonferenzen, Klassenrat

Leseschwerpunkt

auf allen Schulstufen, spezielle Maßnahmen zur Leseförderung auf der 2. Schulstufe.
Angebote von Zusatzlesestoffen durch JRK und Buchclub.
Monatlicher Besuch aller Klassen in der schuleigenen Schülerbücherei.
Noch in diesem Schuljahr geplant: Zugang zur Schulbibliothek über Internet.
Eltern können zu Hause in aller Ruhe mit den Kindern in unserer Bibliothek „schmökern“ und auch Bücher reservieren.

Offener Unterricht – Wochenplanarbeit

Differenzierung möglich, unterschiedliches Lern- u. Arbeitstempo möglich, Steigerung der Eigenverantwortlichkeit und Förderung der Selbständigkeit
Durch den Einsatz von gezielter Partner-, Team- und Gruppenarbeit ist es möglich schwächere Schüler besser zu integrieren.

Projektunterricht (auch schulstufenübergreifend)

gegenseitige Lernhilfe unter den Schülern – die älteren Schüler helfen, unterstützen die jüngeren Schüler

Lernförderndes Umfeld schaffen

Klassenraumgestaltung (Merktexte, Plakate,…)
Einbau von Gedächtnis- und Konzentrationsübungen, sowie Auflockerungs- und Entspannungsübungen in den tägl. Unterricht
Schwerpunktjahr – Bewegung und Sport – wöchentliche Turnübung!
Einsatz von zeitgerechten Medien – Internetzugang in allen Klassen

Nahtstelle VS und HS, AHS

Schullaufbahnberatung über HS und AHS in Form eines Elternabends.
Schullaufbahnberatung in Form von Einzelgesprächen der Lehrkraft mit den Eltern.
Schnuppern in den beiden Sprengelhauptschulen – „Tag der offenen Tür“

Begabtenförderung

durch zusätzliche Angebote in der Freizeit.
Singen und Tanzen, Bildnerisches Gestalten, EDV f. Anfänger, Just for Kids (Englischkurs), Fit mit Koordi (Koordinationsturnen) teilweise in Zusammenarbeit mit dem Elternverein.


  • dsc06684.jpg
  • IMG_5565.jpeg
  • IMG_4412.jpeg
  • IMG_5386.jpeg
  • IMG_3227.jpeg
  • schulestrassenansicht.jpg
  • IMG_9172.JPG
  • IMG_1120-Kopie.jpg
  • IMG_5463.jpeg
  • IMG_5388.jpeg
  • IMG_8865.jpeg
  • DSC_0208.jpg
  • IMG_2913.jpg
  • IMG_5250.jpeg

Zert homepage 300x225

LOOe RZ Sublogos Kueche RGB klein

Solarschule